Durch Stich in den Bauch schwer verletzt

#Berlin – Bei einem Streit in Reinickendorf wurde gestern Abend ein Mann schwer verletzt. Nach bisherigem Kenntnisstand stritt sich ein 34-Jähriger gegen 19.30 Uhr beim Trinken am Kurt-Schumacher Denkmal mit einem ihm flüchtig bekannten Mann. In der Folge soll ihm der Mann mit einem Gegenstand in den Bauch gestochen haben. Er erlitt eine Stichwunde und musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Der ihm namentlich Unbekannte flüchtete in Richtung U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz. Die Kriminalpolizei der Direktion 1 hat die weiteren Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung übernommen.

%d Bloggern gefällt das: