Durchsuchungen nach Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz

#Dortmund (ots)

Die Dortmunder Polizei hat heute Morgen (9. August) eine Wohnung in der Siepenmühle in Dortmund-Dorstfeld durchsucht. Für die Durchsuchung lag ein Beschluss gegen einen 53-jährigen Dortmunder wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz vor.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei diverse Hieb- und Stichwaffen, eine Armbrust und Gegenstände, die auf rechtes Gedankengut hindeuten.

Die Waffen und Gegenstände stellte die Polizei sicher.

Zuständig ist bei der Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsanwalt Giesenregen 0231 – 92626121.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: