Durchsuchungsmaßnahmen und Festnahmen nach Raubstraftat

#Treuenbrietzen – 

Mittwoch, 05. Mai 2021 ab 06:00 Uhr – 

Im Rahmen intensiver Ermittlungen der Kriminalpolizei in der Polizeidirektion West wegen einer schweren Raubstraftat in einer Tankstelle in Marzahna sowie eines anderen Verfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz haben Ermittler, mit Unterstützung der Potsdamer Bereitschaftspolizei, am Mittwochvormittag im Bereich Treuenbrietzen mehrere Wohnungen durchsucht.

Dabei haben die Polizisten neben mehreren Beweisstücken der Tat, auch Soft-Air- und Gasdruckwaffen sowie einen Elektroschocker und eine nicht unerhebliche Menge diverser Betäubungsmittel, Utensilien zum Handel sowie Bargeld aufgefunden und sichergestellt.

Im diesem Zuge konnten des Weiteren drei tatverdächtige Männer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren festgenommen und dem Haftrichter am Amtsgericht Brandenburg an der Havel vorgeführt werden. Dieser erließ Haftbefehl, so dass die Tatverdächtigen anschließend in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten überführt wurden. Die Ermittlungen dauern weiter an und werden bei der Kriminalpolizei in der Polizeidirektion West geführt.

%d Bloggern gefällt das: