Werbeanzeigen

#Eberswalde – Er konnte es nicht lassen

Polizeibeamte erhielten am 21.07.2019, gegen 13:30 Uhr, Kenntnis von einem Diebstahl aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Fritz-Weineck-Straße. Bei ihrem Eintreffen stellten sie einen offensichtlich stark alkoholisierten Mann  im Hausflur des Hauses fest. Die Beamten fanden bei ihm Gegenstände, die dem angezeigten Einbruch zugeordnet werden konnten. Aufgrund seiner Alkoholisierung brachten sie den 22-Jährigen vorsorglich in ein Krankenhaus in der Rudolf-Breitscheid-Straße. In den Abendstunden des gleichen Tages gingen bei der Polizei Diebstahlsmeldungen aus diesem Krankenhaus ein. Bei der Anzeigenaufnahme erhielten die Beamten eine Personenbeschreibung des Diebes. Diese führte die Polizisten zur Wohnung des 22-Jährigen, der zwischenzeitlich aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Bei ihm fanden sie das Diebesgut vor. Diesmal nahmen sie ihn mit zum Polizeirevier, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Anschließend wird er sich den Fragen der Kriminalpolizei stellen müssen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: