#Eberswalde – Hochzeitskorso gestoppt

Am 17.08.2019, gegen 21:25 Uhr, meldeten sich Zeugen bei der Polizei und teilten mit, dass sie im Eberswalder Stadtgebiet mit ihren Autos unterwegs seien und dabei von mehreren Fahrzeugen genötigt werden würden. Die mutmaßlich zusammengehörende Kolonne verhalte sich verkehrswidrig und hätte bereits mehrere rote Ampelsignale missachtet.

Tatsächlich konnten die Beamten in Höhe Karl-Marx-Platz einen derart beschriebenen Fahrzeugkorso ausmachen. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einer Hochzeitsgesellschaft zu tun, deren Fahrer nicht nur rote Ampelsignale missachteten, sondern darüber hinaus die übrigen Insassen auch noch bei heruntergelassenen Scheiben auf den Fahrzeugtüren Platz genommen hatten. Lautstarkes Hupen und eingeschaltete Warnblinker vervollständigten das Bild einer lautstark feiernden Menge. Insgesamt sieben Männer im Alter von 21 bis 48 Jahren haben sich jetzt für das Geschehen zu verantworten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: