Werbeanzeigen

#Eberswalde – Kriminaltechniker untersuchen Brandort

Die Polizei erhielt am 31.05.2019, gegen 13 Uhr,  Kenntnis von einem Brand in der Eisenbahnstraße. Aus bisher ungeklärter Ursache brach im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand bekämpfen. 13 Bewohner kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung  in ein Krankenhaus. Vorrübergehend war das Haus unbewohnbar. Die Mieter konnten in andere Objekte untergebracht werden. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes musste die B167 gesperrt bleiben. Spezialisten der Kriminaltechnik haben die Brandortuntersuchung übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: