Werbeanzeigen

„Ehrenamtlerin des Monats“ aus Hoppegarten verbindet Heimat, Künstler und Publikum

„Ja, wo laufen Sie denn?“ –  „Ehrenamtlerin des Monats“ aus Hoppegarten verbindet Heimat, Künstler und Publikum

 

Sehr bunt oder einfach schwarz-weiß, mit Acrylfarbe gemalt oder mit Tusche gezeichnet: So verschieden ihre Kunstwerke sind, so vielfältig ist das ehrenamtliche Engagement der Architektin, Stadtplanerin und Hobbymalerin Dr. Gabriele Stolze aus Hönow in Hoppegarten. Heute zeichnete der Chef der Staatskanzlei, Martin Gorholt, die aktive 70-Jährige als „Ehrenamtlerin des Monats“ Juni aus.

 

Die gebürtige Brandenburgerin und promovierte Architektin arbeitete fast 20 Jahre in einem Berliner Stadtplanungsamt und wohnt seit 1993 im brandenburgischen Hönow. Vor allem seit dem Ende ihrer beruflichen Laufbahn 2008 widmet sie sich ganz ihren Herzensthemen: Die dreifache Mutter und Oma mehrerer Enkel gründete die Künstlergruppe „mach art“ und hob die Hoppegartener Rathausgalerie aus der Taufe, deren Herz und Kopf sie bis heute ist.

Gorholt sagte heute bei der Ehrung im Rathaus: „Sie malen selbst, Sie fördern Kulturschaffende und begeistern junge Menschen für die Künste: Ihr Engagement ist wahrlich ansteckend. Bald 100 Künstlerinnen und Künstler bekamen durch Sie die Chance, hier in der Region auszustellen. Ihre Nachlesen zum Brandenburger Kunstpreis sind mittlerweile eine Tradition.“ Nicht nur in ihren eigenen Bildmotiven findet sich Gabriele Stolzes Heimat wieder. Neben regelmäßigen szenischen Lesungen und Kunstwettbewerben an Schulen organisierte die umtriebige Brandenburgerin2016 einen bundesweiten Cartoon-Wettbewerb zum Thema „Wo laufen Sie denn“ und machte wie nebenbei die Rennbahn Hoppegarten zum Thema.

Derzeit zeigt die Rathausgalerie auf Stolzes Initiative die Schau „Horse with no man“: Fotografien mit Pferden – ohne Reiter. Gorholt: „Sie selbst sind immer auf Trab und sprühen vor Einfällen: Wunderbar finde ich Ihre Idee, eine Auktion mit Arbeiten von Abiturienten eines Kunstkurses zu veranstalten und die Erlöse für einen guten Zweck zu spenden. Sie bringen Farbe, Licht und Freuden in das Leben der Märker, dafür danke ich Ihnen von Herzen.“

Die Auszeichnung „Ehrenamtler des Monats“ wird seit 2007 für herausragendes Engagement vergeben. Dr. Gabriele Stolze ist die 133. Geehrte und erhält eine Dankesurkunde des Ministerpräsidenten, die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg und einen hochwertigen Füller der Marke Cleo.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: