Ehrung Potsdamer Sportsympathiegewinnerin beim Olympiaempfang

2020er Hauptpreisträgerin Synke Köpping vom Juventas Crew
Alpha e. V. wird im Rahmen des Olympiaempfangs ausgezeichnet

 

Potsdam, 10. September 2021. Die Corona-Pandemie hatte und hat die gesamte Gesellschaft seit mehr als einem Jahr im Griff und damit auch große Teile des Sportlands. Doch dessen Ehrenamtler*innen zeigen sich diesen Aufgaben gewachsen und beweisen damit einmal mehr eindrucksvoll, wie wichtig sie nicht nur für den Sport, sondern für das gesamte Land Brandenburg sind. In den Zeiten des Lockdowns sorgten sie mit ihrem fast grenzenlosen Engagement und ihrem findigen Ideenreichtum dafür, dass Bewegung trotz gesetzlicher Einschränkungen für viele Aktive dennoch möglich war. In der Phase der Öffnung sind sie dann Garanten für die wichtige Umsetzung der Hygienemaßnahmen und damit die Grundlage für eine erfolgreiche Rückkehr hunderttausender Brandenburgerinnen und Brandenburger in ihren geliebten sportlichen Alltag.

Mehr denn je also haben die Ehrenamtlichen des Sportlandes eine besondere Wertschätzung verdient. Diese wollen ihnen die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH und der Landessportbund Brandenburg e.V. auch zukommen lassen: Mit ihrem populären Ehrenamtswettbewerb „Sportsympathiegewinner*in“ wird das Engagement dieser fleißigen Heinzelmännchen des Sports gewürdigt.

 

Synke Köpping vom Potsdamer Verein Juventas Crew Alpha e. V ist eine ehrenamtlich Aktive, die sich für ihren Verein stetig einsetzt. Sie ist als Trainerin, Betreuerin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende tätig. Geehrt wird ihr Engagement mit einem Siegerpokal, einer Urkunde und 500 Euro Vereinsgeld.

Auf Grund der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen kann die öffentliche Ehrung erst zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden. Mit Ehrenurkunde und Pokal danken der Landessportbund Brandenburg e. V. und die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH für den unermüdlichen Einsatz im Sportverein.

Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen des Empfangs der Brandenburger Olympiateilnehmer*innen am Freitag, dem 10. September 2021, 18.00 Uhr. Veranstaltungsort ist rund um die MBS-Arena am Luftschiffhafen in Potsdam.

Im Jahr 2020 wurden 65 Nominierungen für Sportsympathieträger*innen aus allen Landesteilen eingereicht. Die von einer Jury bestimmten drei Sieger des Ehrenamtswettbewerbs werden mit 500 Euro belohnt. Hinzu kommen landesweit weitere 17 Ehrenamtliche, die auf dem Gebiet des Sports die Auszeichnung und 350 Euro für ihre Vereine erhielten.

 

Hintergrundinformationen

Seit der Unternehmensgründung 1991 ist Lotto Brandenburg einer der größten Unterstützer des Brandenburger Sports. Nach dem Sportfördergesetz erhält der Sportbereich in Brandenburg von der Landesregierung 36 Prozent der Glücksspielabgabe, mindestens jedoch 20,5 Millionen Euro. Die allgemeine Sportförderung des gesamten Landes Brandenburg wird zum größten Teil aus Lottomitteln finanziert. Unterstützt werden z. B. Aus- und Weiterbildungskurse für Nachwuchstrainer, der Sportstättenbau, Wettkämpfe, Kinder- und Jugendsportspiele, die Brandenburgische Sportjugend und die Kooperation Verein-Schule.

%d Bloggern gefällt das: