Einbruch bei Freiwilligen Feuerwehren am Wochenende

Tatzeit: Freitag 04.12.2020 bis Sonntag 06.12.2020

Der Polizei wurden am Wochenende mehrere Einbrüche in Gebäude von Freiwilligen Feuerwehren gemeldet. Insgesamt vier Mal drangen bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln von Türen, bzw. Fenstern in die Gerätehäuser ein und durchsuchten diese.

Bei den Einbrüchen in die Gebäude der Freiwilligen Feuerwehren in Schmerzke (Stadt Brandenburg an der Havel), Falkenrehde (Landkreis Havelland) und Töplitz (Landkreis Potsdam-Mittelmark) wurde nach bisherigen Angaben nichts entwendet. Aus einem Gerätehaus in Netzen (Landkreis Potsdam-Mittelmark) soll lediglich eine geringe Menge Bargeld entwendet worden sein. Der Schaden summiert sich nach bisherigen Angaben auf etwa 5.000,- Euro.

Die Polizei nahm in allen Fällen die Ermittlungen wegen Diebstahls in besonders schwerem Falle auf und sicherte Spuren. In Netzen kamen zudem Spezialisten der Kriminaltechnik zum Einsatz.

Die Kriminalpolizei fragt nun: Wer hat die Taten beobachtet oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Ihre Hinweise richten Sie bitte an Ihre örtliche Polizeidienststelle oder nutzen alternativ unser Hinweisformular im Internet. Dieses finden Sie in den Online-Service in unserem Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de, oder direkt unter polbb.eu/hinweis.

%d Bloggern gefällt das: