Einbruch und Brandlegung in einem Kindergarten

#Nürnberg (ots)

Am 31.12.2020 brachen Unbekannte in einen Kindergarten im Nürnberger Stadtteil Rechenberg ein und verursachten dort ein Feuer. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 22:40 Uhr wurden der Einsatzzentrale verdächtige Beobachtungen in einem Kindergarten in der Witzlebenstraße gemeldet.

Innerhalb weniger Minuten nach der Mitteilung wurde das Gebäude durch Polizeikräfte umstellt.

Die Beamten stellten bei ihrem Eintreffen eine geöffnete Tür fest. Im ersten Obergeschoss waren Räume durchwühlt worden, zudem wurde starker Rauch bemerkt. In der Küche der Einrichtung wurden mehrere Handtücher auf dem Herd sowie im Backofen festgestellt; zudem waren die Heizgeräte vollständig aufgedreht, sodass die Tücher bereits brannten.

Das Feuer wurde durch die Beamten und im Anschluss durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht.

Durch das sofortige Tätigwerden konnte ein Übergreifen des Feuers verhindert werden. Lediglich Küchenmöbel waren angesengt, sodass ein geschätzter Sachschaden von etwa 2000 Euro entstand.

Personen wurden im Gebäude nicht festgestellt. Ebenso ist derzeit kein Entwendungsschaden bekannt.

Der Kriminaldauerdienst wurde hinzugezogen und sicherte die Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt nun u.a. wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls sowie einer vorsätzlichen Brandstiftung.

Personen, die um den Tatzeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Angaben zu den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

%d Bloggern gefällt das: