Eindämmungsverordnung kontrolliert

Ostprignitz-Ruppin – Um 19.40 Uhr wurden der Polizei mehrere Personen auf einem Grundstück in Radensleben gemeldet, die dort offenbar eine Feier durchführten. Polizeibeamte trafen sieben Männer und Frauen an, von denen fünf dort nicht wohnhaft waren. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und den fünf Ortsfremden wurde ein Platzverweis erteilt.

Um 00.15 Uhr wurde in Heinrichsfelde ein Pkw aus dem Zulassungsbezirk Berlin durch Polizeibeamte angehalten und kontrolliert. Im Wagen befanden sich drei Personen, wovon zwei zueinander gehörten. Alle gaben an, auf Durchreise zu sein. Die dritte Person wurde aus dem Wagen gebeten und musste sich eine andere Beförderungsmöglichkeit suchen. Eine entsprechende Mitteilung an den Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurde eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: