Einheitswochenende im Landtag Brandenburg zieht zahlreiche Besucher an

Bei herrlichem Sonnenschein hat Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke heute am Fortunaportal die ersten Gäste zum Einheitswochenende im Landtag Brandenburg persönlich begrüßt. Zur Eröffnung spielte im Innenhof ein Holzbläsertrio der Kammerakademie Potsdam. Unter freiem Himmel gibt es das gesamte Wochenende über einen weiteren Höhepunkt im Landtagsprogramm zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit zu erleben: Der Potsdamer Künstler Mikos Meininger lädt mit einer Installation zum Thema „Einheit, Vielfalt, Toleranz“ zum Mitmachen und Nachdenken ein. Besucherinnen und Besucher können sich mit Kommentaren und Fragen an dem interaktiven Kunstprojekt beteiligen.

Am Mittag nahm Landtagspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Liedtke am offiziellen Festakt zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in der Metropolishalle teil. Für den Abend hat sie Bürgerdelegationen zu einem Empfang im Landtag eingeladen. Coronabedingt konnte jedes Bundesland in diesem Jahr nur fünf Bürgerinnen und Bürger entsenden. Die Bundesländer konnten selbst entscheiden, wie sich ihre Delegationen zusammensetzen. So sind Ehrenamtliche ebenso dabei wie Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus oder in der Flüchtlingshilfe engagieren.

Auch wenn das Einheitswochenende im Landtag nur unter Einhaltung strenger Hygieneregeln wie Maskentragen möglich ist, nutzten zahlreiche Gäste den Feiertag für einen Besuch im Landesparlament. Im Foyer ist an diesem Wochenende die Ausstellung „Ein Schloss, das keines ist, in Potsdams neuer alter Mitte“ zu sehen, in der Fotos des historischen Stadtschlosses und des heutigen Landtagsgebäudes gegenübergestellt werden. Im Pressekonferenzraum zeichnet ein Film den Bau des Landtagsneubaus nach. Ein weiterer Besuchermagnet ist wie in jedem Jahr die Herzkammer des Hauses – der Plenarsaal. Viele Gäste nutzten nach dem Rundgang durch das Haus auch die Gelegenheit, von der Dachterrasse aus einen Blick auf das Geschehen zum Einheitsfest rund um den Alten Markt zu werfen.

Der Landtag ist am Sonnabend bis 17:00 Uhr und am Sonntag, 4. Oktober von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet; Einlass ist jeweils bis 30 Minuten vor Veranstaltungsende. Beide Tage schließen nach Einbruch der Dunkelheit mit einer farbenfrohen Illumination der Außenfassade.

%d Bloggern gefällt das: