Werbeanzeigen

Einreise von Saisonarbeitskräften: Brandenburger Betriebe melden ihren Bedarf

Potsdam – Agrarstaatssekretärin Silvia Bender hat die Brandenburger Verbände und Vertreter des Gartenbaus und der Landwirtschaft in einem Schreiben über das Verfahren informiert, wie die Betriebe der Branche ihren Saisonkräftebedarf melden können.

 

Im April und Mai können jeweils 40.000 Saisonarbeitskräfte für den Obst- und Gemüsebau nach Deutschland mit dem Flugzeug einreisen. Der Deutsche Bauernverband (DBV) organisiert federführend die Einreise von Saisonarbeitskräften. Diese baut im Wesentlichen auf dem Verfahren auf, das bis zum Einreiseverbot galt, wird aber um eine breitere Kontrolle der Einreisenden ergänzt.

Der DBV richtet ein Internetportal ein, in das Betriebe die Namen ihrer Saisonarbeitskräfte eintragen können. Das Portal soll voraussichtlich am Dienstag (7.4.) freigeschaltet werden.

Derzeit wird geklärt, an welchen deutschen Flughäfen die Saisonarbeitskräfte ankommen werden. Die Flüge organisieren die Betriebe selbst. Aktuell laufen Gespräche mit den Airlines zu den Rahmenbedingungen. Geplant ist, dass die Airlines bereits am Abflugort den Gesundheitscheck übernehmen.

Die Betriebe müssen das Abholen und die Unterbringung der Saisonarbeitskräfte nach den Konditionen sicherstellen, die Bundesinnenministerium (BMI) und dem Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) miteinander vereinbart haben.

https://mluk.brandenburg.de/mluk/de/start/aktuelles/coronasituation/faq-landwirtschaft/~mais2redc211116de

Konzeptpapier BMEL/BMI:

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Presse/PM062-Corona-Saisonarbeitskraefte.pdf?__blob=publicationFile

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: