Einsatz im Kreis Euskirchen an diesem Wochenende

Sechs Mitglieder der „Psychosozialen Unterstützung“ der Feuerwehren im Kreis Borken boten im Katastrophengebiet tätigen Einsatzkräften Hilfen
Kreis Borken. Gregor Haar (Feuerwehr Bocholt), Günter Kleinemühl (Feuerwehr Ramsdorf), Hendrik Spöler und Michael Köjer (beide Feuerwehr Borken), Gerd Holz (Feuerwehr Velen) sowie Guido Rotstegge (Feuerwehr Heiden) – auf dem Foto von links nach rechts – bildeten an diesem Wochenende das Team der Psychosozialen Unterstützung der Feuerwehren des Kreises Borken, das gemeinsam mit Kameraden aus dem Ruhrgebiet den in den Katastrophengebiet des Kreises Euskirchen eingesetzten Kräften Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung belastender Eindrücke und Situationen angeboten hat. Wie Michael Köjer dazu mitteilte, seien sie im gesamten Kreisgebiet tätig geworden.
%d Bloggern gefällt das: