Einsatzlage in Leverkusen (14.30 Uhr) – Stadt Leverkusen unterstützt den Kreis Euskirchen mit Kräften des Katastrophenschutzes

Am Samstagmittag wurde eine Einsatzeinheit des Katastrophenschutzes mit 33 Personen von Leverkusen in den besonders schwer von der Unwetterkatastrophe betroffenen Kreis Euskirchen geschickt. „Wir waren und sind sehr froh über die auswärtige Unterstützung der Bundeswehr und auswärtigen Feuerwehrkräfte“, so Oberbürgermeister Uwe Richrath. „Andere Regionen sind noch viel stärker getroffen. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, wo wir können, auch andere zu unterstützen.“

%d Bloggern gefällt das: