Werbeanzeigen

Einschleusung aufgedeckt

Frankfurt (Oder) (ots)

In der Nacht zu Dienstag nahmen Bundespolizisten einen Mann im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder) vorläufig fest, nachdem er drei vietnamesische Staatsangehörige nach Deutschland einschleuste.

Gegen 1:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen in Polen zugelassenen Pkw an der Frankfurter Stadtbrücke. In dem Pkw saßen der 35-jährige weißrussischer Fahrer und drei weitere Männer aus Vietnam. Der 35-Jährige legte gültige Dokumente zur Kontrolle vor. Die drei Männer im Alter von 17, 18 und 31 Jahren konnten keine aufenthaltslegitimierenden Dokumente vorweisen.

Der Fahrer gab an, die drei jungen Männer als Anhalter aus Polen mitgenommen zu haben.

Erste Ermittlungen ergaben, dass sie über Russland und Polen nach Deutschland kamen.

Gegen den Fahrer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern ein. Die drei Vietnamesen erhielten Anzeigen wegen der unerlaubten Einreise in das Bundesgebiet.

Alle Personen wurden nach Abschluss der Maßnahmen an die polnischen Behörden übergeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: