Einwohner evakuiert

Alt Ruppin – Eine 17-Jährige stellte am vergangenen Samstag um 00.25 Uhr in der Heimburger Straße Essen in die Mikrowelle. Kurz darauf hörte sie es mehrfach laut knallen. Als sie nachsah, standen die Mikrowelle sowie umliegendes Küchenmobiliar in Flammen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden daraufhin evakuiert, wobei vier Wohnungstüren durch die Feuerwehr beschädigt wurden. Alle Hausbewohner blieben unverletzt. Die 17-Jährige sowie ihre 19-jährige Besucherin wurden zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ca. 2.500 Euro Sachschaden bei dem Brand. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: