Werbeanzeigen

#Eisenhüttenstadt: Flaschen geworfen +++ Ermittlungen dauern an

Ermittlungen dauern an – 

Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln weiterhin intensiv zu mehreren Fällen von sexuell motivierten Delikten. Am 16.06.2019 wurde der Polizei zu den bereits bekannten vier Fällen ein weiterer angezeigt. Demnach war eine 26 Jahre alte Frau gegen 01:00 Uhr in der Pawlowallee mit ihrem Hund unterwegs gewesen, als sich ein noch Unbekannter von hinten näherte. Der Mann griff nach der jungen Frau und berührte sie unsittlich. Anschließend soll er in Richtung Poststraße davongerannt sein. Eine Personenbeschreibung konnte erst einmal nicht gegeben werden. Die Ermittler bitten deshalb mögliche Zeugen, welche gegen 01:00 Uhr Beobachtungen getroffen haben, die mit dem Geschehen in Einklang zu bringen sind, sich bei ihnen unter der Rufnummer 03361 5680 zu melden. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.brandenburg.dekontaktiert werden.

Flaschen geworfen – 

Weil zwei offensichtlich alkoholisierte Männer  in den Abendstunden des 15.06.2019 Flaschen auf die Fahrbahn außerhalb der Zentralen Ausländerbehörde warfen, informierte der Wachschutz die Polizei.  Die Beamten erteilten den beiden Bewohnern der Einrichtung Platzverweise. Daraufhin kam einer der Beiden auf die Beamten zu und biss ihnen in die behandschuhten Finger. Die Polizisten nahmen den 30-Jährigen in Gewahrsam. Selbst dabei wehrte er sich und verletzte einen der Polizisten, so dass sich dieser in ärztliche Behandlung begeben musste. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: