Werbeanzeigen

#Eisenhüttenstadt: Scheibe eingeworfen +++ Verdacht der Unfallflucht

Scheibe eingeworfen – 

Eine aufmerksame Passantin meldete sich am Vormittag des 18.08.2019 bei der Polizei und teilte mit, dass in der Nordpassage eine Scheibe eines Einkaufscenters beschädigt worden sei. Tatsächlich war von noch Unbekannten die Schaufensterscheibe eines leerstehenden Geschäftes angegriffen worden. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter aber nicht in das Geschäft. Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln nun in dem Fall.

Verdacht der Unfallflucht – 

Am 18.08.2019, gegen 20:05 Uhr, wurden Polizisten zur B112 gerufen. Auf Höhe des Abzweigs Pohlitz war ein Mercedes Benz mit österreichischen Kennzeichen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die rechte Leitplanke gestoßen. Der Fahrer und mögliche weitere Insassen waren am Unfallort nicht auszumachen. Dafür entdeckten die Beamten im Fahrzeug persönliche Papiere des mutmaßlichen Fahrers. Ermittlungen in Krankenhäusern sowie im näheren Umfeld brachten erst einmal kein Aufgreifen von Personen, die mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten. Das Auto ist sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: