#Eisenhüttenstadt – Vorsorge gegen kalte Füße

Am 07.06.2019 wurde gegen 11:00 Uhr ein 29-jähriger polnischer Bürger in einem Supermarkt in der Nordpassage in Eisenhüttenstadt beim Ladendiebstahl beobachtet. Als dieser ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierte, wurde er durch das dortige Personal gestellt und der Polizei übergeben.

Bei der Durchsuchung des Gepäcks der Person wurde festgestellt, dass es sich beim Diebesgut um 37 Sockenpaare und eine Kaugummipackung im Gesamtwert von 297,- Euro handelte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: