Werbeanzeigen

Elektroroller gestohlen und mit Rauschmitteln gehandelt

#Berlin – Gestern Nachmittag nahm ein Zivilfahndungstrupp der 15. Einsatzhundertschaft einen Jugendlichen in Neukölln fest. Gegen 16 Uhr hatten die Kräfte den 17-jährigen Tatverdächtigen an der Braunschweiger Straße Ecke Schudomastraße beobachtet. Den aktuellen Informationen zufolge soll der Jugendliche zunächst den Koffer am Heck eines Mietrollers aufgebrochen haben, um an die Schlüssel des Fahrzeuges zu gelangen. Anschließend soll er einem 55-Jährigen eine kleine Menge Rauschgift verkauft haben. Bei dem Zugriff der Kräfte wurde bei dem Erwerber eine kleine Menge Rauschmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Er wurde nach seiner Überprüfung am Ort entlassen. Bei dem 17-jährigen wurden Bargeld in verkaufstypischer Stückelung und in seiner unmittelbaren Nähe weitere Verkaufsportionen mit Betäubungsmitteln aufgefunden und beschlagnahmt. Der aufgefundene Rollerschlüssel wurde zusammen mit dem Roller sowie Helmen sichergestellt. Der Tatverdächtige Rollerdieb gestattete freiwillig eine Durchsuchung seines Zimmers im betreuten Wohnen. Die Einsatzkräfte wurden dort nicht fündig und übergaben den 17-Jährigen seinem Betreuer. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: