Encrochat-Verfahren: Ermittlungen wegen Drogenhandels – Spezialeinheiten eingesetzt

#Köln (ots)

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Seit den frühen Morgenstunden (13. Juli) durchsuchen Polizisten unter Beteiligung von Spezialeinheiten die Wohnungen von fünf Männern (24 bis 32) in den Kölner Stadtteilen Seeberg, Bilderstöckchen, Bocklemünd/Mengenich und Longerich. Hintergrund sind Ermittlungen gegen zwei unabhängig voneinander agierende Gruppen von Beschuldigten wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Kokain. In beiden Verfahren sind Mitglieder der Hells Angels involviert. Die Ermittlungen gegen die deutsch-türkischen Tatverdächtigen waren nach Auswertungen von Encrochat-Daten ins Rollen gekommen.

%d Bloggern gefällt das: