Enkeltrick misslungen

Amt Temnitz – Eine 60-jährige Deutsche erhielt gestern gegen 12.30 Uhr einen Telefonanruf von einem Mann, der sich als ihr Enkel vorstellte. Der Unbekannte gab an, für den Kauf einer Wohnung 30.000 Euro zu benötigen und wollte zunächst bei der Frau vorbeikommen. Da sich der Mann im Laufe des Nachmittags nicht wieder meldete, fragte die 60-Jährige die nächsten Angehörigen und musste feststellen, dass ihr Enkel nicht angerufen hatte. Sie informierte am Abend die Polizei und erstattete Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: