Entdeckungstour Brandenburgische Frauenwoche

Entdeckungstour durch das Land Brandenburg zum Jahresmotto der Brandenburgischen Frauenwoche 2021 „Superheldinnen am Limit“

Die Potsdamer Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth lädt Potsdamer Frauen am Sonntag, 22. August 2021, auf eine Entdeckungstour durch das Land Brandenburg ein. Die Tour wird der aktuellen pandemischen Situation und den geltenden Corona-Bedingungen angepasst. Auf die Hygieneregeln wird gesondert hingewiesen.

„Zum Jahresmotto der Brandenburgischen Frauenwoche 2021 „Superheldinnen am Limit“ wollen wir in die Fußtapfen unserer brandenburgischen Superheldinnen treten und besuchen zu diesem Anlass ausgewählte „FrauenOrte“, an denen Frauen Geschichte geschrieben haben,“ sagt Martina Trauth. „Viele historische Frauenpersönlichkeiten haben im Land Brandenburg ein bedeutendes Erbe hinterlassen, das viel zu wenig bekannt ist“ so Trauth. Zusammen mit den erfahrenen Reiseleiterinnen Dörte Kuhlmey und Jeanette Toussaint, die an dem Projekt der FrauenOrte selbst mitwirken, begibt sich diese Tour auf die Spur von vier bedeutsamen Frauen, Frauenrechtlerinnen und Künstlerinnen. Die Tagestour wird als „Wanderführung“ konzipiert und beinhaltet vier Stationen in vier verschiedenen brandenburgischen Städten.

Start der Bustour am 22. August ist um 9.00 Uhr vor dem Rathaus in der Friedrich-Ebert-Straße 79/81. Die erste Station der Reise wird die Clara-Zetkin-Gedenkstätte in Birkenwerder sein, bei der Haus und Garten besucht werden können. Im Anschluss geht es nach Velten, wo an die Frauenrechtlerin Emma Ihrer erinnert wird. Bei der Weiterfahrt nach Marwitz können die Teilnehmerinnen die Werkstätten der Keramikerin Hedwig Bollhagen besuchen und abschließend führt die Entdeckungstour nach Falkensee, auf die Spuren der jüdischen Lyrikerin Gertrud Kolmar.

Für die Bustour sind noch wenige Restplätze vorhanden, für die sich Interessierte bis zum 2. August unter gleichstellung@rathaus.potsdam.de anmelden können. Wenn Sie ein*e Gebärdensprachdolmetscher*in benötigen oder im Rollstuhl sitzen, sprechen Sie uns an.

%d Bloggern gefällt das: