Enteignung ist ein Angriff auf die Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger

Angesichts der Forderung nach Massenenteignungen durch LINKE-Spitzenkandidat Sebastian Walter äußert sich Matti Karstedt, Vorsitzender und Spitzenkandidat der Jungen Liberalen Brandenburg, entrüstet:

„Dass Herr Walter das schärfste Schwert unserer Verfassung zum Masseninstrument verkommen lassen will, ist eine Schande für unsere liberale Demokratie. Grundfreiheiten wie das Eigentumsrecht sind aus gutem Grund Abwehrrechte der Bürgerinnen und Bürger gegen den Staat. In diesem Fall: Abwehrrechte gegen die sozialistischen Fantasien der Linkspartei. Die Vorstellung, dass mit mehr Planwirtschaft alles besser läuft, ist ein Irrglaube.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: