Werbeanzeigen

Entlaufenes Pony in Tuttlingen unterwegs

#Tuttlingen (ots)

Eine sich bietende Gelegenheit genutzt und alleine einen Spaziergang unternommen hat ein entlaufenes Pony am Freitagabend über freies Gelände bis zum Tuttlinger Tierheim und von dort weiter in die Bodenseestraße. Auf einem landwirtschaftlichen Hof nahe dem Witthoh war der Schließmechanismus einer Pferdebox nicht vollständig verriegelt. Kurz vor 20 Uhr gelang es dem Pony – zunächst unbemerkt von den Hofbewohnern – das Tor der Pferdebox zu öffnen und sich alleine auf den Weg in Richtung Tuttlingen zu machen. Mittlerweile hatten die Hofbewohner das „Ausbüxen“ des Tieres bemerkt, die Polizei verständigt und sich selbst auf die Suche gemacht. Zwischenzeitlich lief das Pony rund vier Kilometer bis zum Tuttlinger Tierheim und von dort weiter in die Bodenseestraße, wo es von Passanten gesehen wurde. Doch auch von den nach der Sichtung schnell in die Bodenseestraße verlagerten Polizeikräften ließ sich das Pony nicht an seinem Spaziergang hindern. Das Kleinpferd verschwand noch vor dem Eintreffen der Beamten in Richtung Burgruine Honberg. Da sich nun auch die Suchmannschaft Richtung Bergrücken bewegte und das Pony seinen Alleingang wohl noch nicht beenden wollte, „schlich“ sich das Tier unbemerkt über den Tuttlinger Friedhof auf der anderen Seite des Honbergs wieder in Richtung Bodenseestraße. Weit kam das Pony dann allerdings nicht mehr. Eine zufällig anwesende 26-jährige Passantin entdeckte das kleine Pferd nahe dem Altenzentrum St. Anna und hielt das Pony bis zum Eintreffen der Beamten fest. Diese konnten das Tier anschließend wohlbehalten an die Hofbewohner übergeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: