Entweichung aus offenem Vollzug der JVA Wriezen

Ein 24-jähriger wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion in Tateinheit mit versuchtem Diebstahl verurteilter Gefangener des offenen Vollzuges der JVA Wriezen ist am gestrigen Sonntag entwichen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zu seiner Ergreifung. Im offenen Vollzug befand er sich seit April 2021. Das Strafende datiert auf Mai 2022.

Anstalten des offenen Vollzuges haben keine, oder nur verminderte Vorkehrungen gegen Entweichungen. Sie dienen dazu, den Gefangenen insbesondere vor Beendigung der Haftzeit, den Übergang in die Freiheit zu erleichtern. Hierfür wird unter anderem die Möglichkeit der Arbeit außerhalb des Vollzuges oder auch die Verbringung des Wochenendes bei der Familie ermöglicht.

%d Bloggern gefällt das: