Erfolgreiche Betrugsmasche

#Oranienburg – Ein 84-jähriger Oranienburger erhielt am 31.05. gegen 14.15 Uhr einen Anruf von seinem vermeintlichen Sohn, welcher erklärte, dass er einen Unfall verursacht hätte. Der Sohn des 84-Jährigen würde sich derzeit bei einem Anwalt in Berlin aufhalten. Der Unfallgegner soll einen Pkw Mercedes gefahren haben und nun für die Reparaturarbeiten eine Zahlung von 10.000 Euro verlangen. Die Zahlung soll erfolgen, um die Hinzuziehung der Polizei zu vermeiden. Dem 84-Jährigen wurde ein Taxi geschickt. Er holte die genannte Summe von einer Bankfiliale ab und begab sich mit dem Taxi wieder nach Hause. Gegen 16.30 Uhr übergab der Oranienburger dann die Summe an einen Boten. Nachdem der 84-Jährige sich seinen Angehörigen anvertraute und der Betrug aufflog, meldete er sich gestern bei der Polizei.

%d Bloggern gefällt das: