Erfolgreiche Verkehrskontrolle

 #Hennigsdorf –                    

 

Mittwochnachmittag, gegen 14:45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Karl-Marx-Straße einen Ford Escort Fahrer. Bei Prüfung des amtlichen Kennzeichens stellte sich heraus, dass dieses durch die Polizei Berlin nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Der 23-jährige Fahrer wollte sich vor Ort nicht ausweisen und wurde daraufhin zur Identitätsfeststellung durchsucht. Beim Leeren seiner Taschen wurden dabei mehrere Tütchen mit Betäubungsmittel und Bargeld in szenetypischer Stückelung festgestellt. Außerdem konnte der 23-Jährige keinen Führerschein vorweisen. Er gab auch an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.  Ein durchgeführter Drogenschnelltest ergab bei dem 23- jährigen Mann einen positiven Test auf Amphetamine. Es wurden Anzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen Urkundenfälschung sowie Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: