Werbeanzeigen

Erfrischend anders: Das T-Roc Cabriolet ist ab sofort bestellbar

Volkswagen startet ab sofort mit dem Vorverkauf des neuen T-Roc Cabriolets. Die offene Variante des erfolgreichen Crossovers T-Roc bietet ein in der Kompaktklasse einzigartiges Fahrzeugkonzept: Mit der erhöhten Sitzposition eines SUV, einem extrovertiert-markanten Design und dem Open-Air Gefühl eines Cabrios. Darüber hinaus punktet das neue T-Roc Cabriolet mit der neuesten Infotainment-Generation. Für mehr Komfort stehen zahlreiche Assistenzsysteme – teils optional – zur Verfügung. Die Preise für das neue kompakte CUV starten ab 27.495 Euro mit dem 1.0 TSI 85 kW/ 115 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe.

„Accept no roof!“ – Mit diesem Slogan startet das neue T-Roc Cabriolet in den Verkauf. Es verweist damit auf das zentrale Element des neuen Autos: Sein Verdeck. Dieses ist serienmäßig vollautomatisch und öffnet sich in nur neun Sekunden. Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt – dabei ent- und verriegelt das Softtop elektromechanisch.

Das neue Cabriolet wird in zwei Ausstattungslinien angeboten: die designorientierte Variante „Style“ und die sportliche „R-Line“2. Bereits in der Linie „Style“ verfügt der 2 + 2 Sitzer über eine umfangreiche Serienausstattung. Dazu gehören unter anderem 17-Zoll Leichtmetallfelgen „Mayfield“, eine Ambiente-Beleuchtung in Weiß, diverse Chromumfänge im In- und Exterieur, eine Klimaanlage, der Spurhalteassistent „Lane Assist“, der Notbremsassistent „Front Assist“, die Müdigkeitserkennung, das Infotainmentsystem „Composition“, zwei USB-C-Schnittstellen (vorn) sowie eine Telefonschnittstelle.

Die Ausstattungslinie „R-Line“ startet ab 32.810 Euro und bietet neben R-Line Umfängen im Exterieur und Interieur unter anderem abgedunkelte Rückleuchten, ein Sportfahrwerk, 17-Zoll Leichtmetallfelgen „Kulmbach“, eine Progressivlenkung, Sport-Komfortsitze (vorn) und die Fahrprofilauswahl.

Für das mit Frontantrieb ausgestattete T-Roc Cabriolet stehen zwei effiziente Otto-Turbomotoren (TSI) mit 85 kW / 115 PS oder 110 kW / 150 PS2 zur Auswahl. Serienmäßig beim 1,0-Liter-Dreizylindermotor mit 85 kW ist das manuelle 6-Gang-Schaltgetriebe (nur für Ausstattungslinie „Style“). Beim stärkeren 1,5-Liter-Vierzylinder mit 110 kW ist zudem ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe optional verfügbar.

Ebenfalls optional steht für das T-Roc Cabriolet das Designpaket „Black Style“ ab 550 Euro Aufpreis bereit. Ausgewählte Fahrzeugelemente sind in diesem Paket in elegantem Schwarz ausgeführt, hierzu gehören zum Beispiel die Zierleiste im Kühlergrill und die Außenspiegelgehäuse. Hinzu kommen 18-Zoll Leichtmetallräder „Grange Hill“ in Schwarz mit glanzgedrehter Oberfläche.

Das T-Roc Cabriolet zeigt sich zudem funktional: Wem das 280 Liter große Kofferraumvolumen nicht ausreicht, kann das T-Roc Cabriolet für 775 Euro optional mit einer abnehmbaren Anhängevorrichtung ausstatten und so auch große Gegenstände transportieren.

1. T-Roc Cabriolet 1.0 l TSI, 85 kW / 110 PS, NEFZ Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,6 – 6,3 / außerorts 5,1 – 4,8 / kombiniert 5,6 – 5,4; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 129 – 123; Effizienzklasse: B.

2. T-Roc Cabriolet 1.5 l TSI, 110 kW / 150 PS, NEFZ Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,9 – 6,5 / außerorts 5,3 – 4,8 / kombiniert 5,8 – 5,5; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 132 – 125; Effizienzklasse: B – A.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: