Erik Stohn zur Testkonzeption Schule

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Erik Stohn, zur Testkonzeption an den Schulen:

„Die Testkonzeption ist unter Berücksichtigung einzelner Hinweise und in Abstimmung mit Eltern, Gewerkschaften, Schülerinnen und Schüler und vielen anderen entstanden. Die Testkonzeption ist ausgewogen, pragmatisch und zielorientiert formuliert. Unser Ziel ist es, trotz steigender Infektionszahlen unter Hinzunahme aller Möglichkeiten, den Schulbesuch für so viele Schülerinnen und Schüler abzusichern, wie es verantwortbar ist. Wir sind geleitet von dem Gedanken, dieses Ziel zu erreichen. Das sind wir den Kindern und Jugendlichen schuldig. Wir wollen ihre Bildungswege absichern und sie zugleich gesundheitlich schützen. Diese Pandemie ist eine Ausnahmesituation. Britta Ernst hat bei der Erstellung der Testkonzeption alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausgeschöpft und jede Meinung gehört und aus meiner Sicht genau die richtige Herangehensweise gefunden. Diese gilt es jetzt praktisch anzuwenden und wir werden alle sehen, das es funktionieren wird. Denn ich weiß, dass alle ihr Bestes geben: Lehrkräfte, Eltern und die Kinder und Jugendlichen.“

%d Bloggern gefällt das: