Erklärung des SV Babelsberg 03 und FC Energie Cottbus

Am kommenden Sonntag, 27. Oktober, gastiert der FC Energie Cottbus in der
Fußball-Regionalliga Nordost beim SV Babelsberg 03. Sowohl der SVB als Gastgeber des Derbys als auch der FC Energie Cottbus freuen sich auf den sportlichen
Vergleich der beiden größten Fußballvereine des Landes Brandenburg.
In den vergangenen Tagen wurden in vielen europäischen Fußballstadien – auch
in der Regionalliga Nordost – im Rahmen der Woche „Football Against Racism in
Europe“ Zeichen gesetzt gegen Rassismus und Gewalt, für Toleranz und friedliches Miteinander. Werte, zu denen sich beide Vereine bekennen und deren Einhaltung auch von den Fans erwartet wird. Für beide Vereine steht auch die Partie am bevorstehenden Sonntag unter diesem Zeichen. Das Karl-Liebknecht-Stadion soll Bühne für ein spannendes Fußballspiel und für friedlichen Fan-Support
sein. Beide Vereine appellieren an ihre Fans, für einen würdigen Rahmen für das
Brandenburg-Derby zu sorgen und sich von jeglicher Form von Gewalt zu distanzieren. Beide Klubs fordern ihre Anhänger auf, in ihren Fankurven keinen Platz
zu bieten für Anfeindungen, Hetze, Diskriminierungen und Provokationen.
Beide Vereine sind sich der Brisanz des Spieles bewusst und haben in den
vergangenen Wochen gemeinsam mit der Polizei verschiedene Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Der SV Babelsberg 03 erwartet sowohl von seinen
Fans als auch von den Anhängern des FC Energie Cottbus, die Vorgaben zur
Sicherheit im Stadion zu respektieren und einzuhalten und die Voraussetzungen eines ungestörten und sicheren Spielablaufes zu gewährleisten.
Für einen sicheren und reibungslosen organisatorischen Ablauf empfiehlt
der SV Babelsberg 03 allen Zuschauern, die mit dem eigenen Pkw anreisen,
das Parkhaus am Hauptbahnhof zu nutzen. Parkplätze im Stadionumfeld
stehen aufgrund weiträumiger Absperrungen nicht zur Verfügung. Sowohl
für Gast- wie auch für Heimfans wird es bei der Einlasskontrolle Möglichkeiten zur Taschenaufbewahrung geben. Auf Wunsch des FC Energie Cottbus
wird im Gästeblock ausschließlich alkoholfreies Bier verkauft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: