#Erkner – Ermittlungen zum Verdacht der Körperverletzung

Am 13.08.2019, gegen 05:40 Uhr, wurden Polizisten in den Park eines Museums an der Gerhart-Hauptmann-Straße gerufen. Dort war ein Mann aufgefallen, als er ein Feuer anzünden wollte und sich dann auch noch uneinsichtig gegenüber demjenigen zeigte, der ihn auf sein Fehlverhalten hinwies. Nach ersten Erkenntnissen nahm der „Wärmebedürftige“ einen ca. 30 cm langen Ast und schleuderte diesen in Richtung seines Gegenübers. Nur durch schnelles Ausweichen konnte der 44-Jährige einem schmerzhaften Treffer entgehen. Der 18-jährige Delinquent erwies sich für die Polizei als kein Unbekannter. Er wird sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: