Ermittlungen eingeleitet

#Nordwestuckermark – 

Am Abend des 17.12.2020 wollten Polizisten im Bereich Röpersdorf einen VW Amarok zu einer Kontrolle anhalten. Doch wurden die Anhalteaufforderungen der Beamten schlichtweg ignoriert und der Wagen fuhr in schneller Geschwindigkeit davon. Wenig später verlor der Fahrer jedoch die Kontrolle über das Auto, welches daraufhin von der Straße abkam. Nach ersten Erkenntnissen und Sichtung des doch erheblichen Schadens am Fahrzeug dürfte derjenige dabei Verletzungen davongetragen haben. Das hielt ihn offensichtlich trotzdem nicht davon ab, die Flucht nun weiter zu Fuß fortzusetzen. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln jetzt in der Sache. Der VW ist sichergestellt und wird gegenwärtig auf Spuren untersucht.

%d Bloggern gefällt das: