Ermittlungen gegen Auszubildenden der Polizei

#Berlin – Wegen des Verdachts der Abgabe eines verschreibungspflichtigen und unter das Betäubungsmittelgesetz fallenden Medikamentes an eine Jugendliche vollstreckten Polizeieinsatzkräfte des Landeskriminalamts gestern Vormittag bei einem Auszubildenden der Polizei Berlin einen Durchsuchungsbeschluss. Die Ermittlerinnen und Ermittler des Landeskriminalamtes fanden in der Wohnung des Mannes und bei der Durchsuchung seines Spinds auf dem Gelände der Polizeiakademie in Ruhleben Beweismaterial und beschlagnahmten es. Die Auswertung der beschlagnahmten Gegenstände und die Prüfung dienstrechtlicher Konsequenzen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: