Werbeanzeigen

Ermittlungen nach Beleidigungen gegen Polizisten

Schwedt/Oder – 

Am Abend des 18.05.2020 befanden sich Polizisten im Rahmen ihrer Streife am Platz der Befreiung, als urplötzlich ein Mann vor ihnen den ausgestreckten Mittelfinger zeigte und lautstark Beleidigungen gegen die Beamten ausstieß. Die ließen sich das nicht gefallen und griffen sich den Mann. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei ihm um einen bereits hinlänglich bekannten 20 Jahre alten Schwedter. Er wird sich nun für sein Verhalten verantworten müssen.

 

Am frühen Morgen des 19.05.2020 zogen Polizisten am Heinersdorfer Damm einen Radfahrer aus dem Verkehr. Der 24-Jährige schien nicht gerade nüchtern in die Pedale zu treten, was ein Blick auf das Display eines Atemalkoholtesters auch bestätigte. Immerhin 1,64 Promille wurden da angezeigt. Für den jungen Mann war die Fahrt damit beendet. Er musste im Krankenhaus eine Blutprobe lassen, deren Auswertung nun den genau vorwerfbaren Wert ergeben wird.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: