Ermittlungen nach Landfriedensbruch

#Guben:                      Am späten Samstagabend wurden vier im Gubener Stadtpark sitzende Bewohner des Asylbewerberheimes von etwa 15 bis 20 weiblichen und männlichen Jugendlichen, die teilweise vermummt waren, umkreist und verbal attackiert. Zwei Asylbewerber konnten flüchten, die zwei anderen wurden aus der Personengruppe heraus geschlagen, getreten und fremdenfeindlich beschimpft. Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Guinea und ein 19-jähriger Marokkaner wurden verletzt und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Weitere Ermittlungen zu diesem Landfriedensbruch übernahm der kriminalpolizeiliche Staatsschutz.

%d Bloggern gefällt das: