Ermittlungen nach räuberischer Erpressung

#Wildau:                        Am Montagnachmittag wurde der Polizei ein Raub angezeigt, der im Bereich des Bahnhofes verübt worden war. Ein zunächst Unbekannter hatte einen 13-Jährigen bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Der Junge blieb unverletzt, aber umgehend wurden im Umfeld Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter eingeleitet, die zu dessen Ergreifung führten. Der bereits hinlänglich polizeibekannte 19-Jährige aus der Region hatte die Beute noch bei sich. Da er laut einem Atemalkoholtest mit 1,81 Promille alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe zur Beweissicherung veranlasst. Weitere Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei übernommen.

%d Bloggern gefällt das: