Ermittlungen zum Verdacht auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen

#Ahrensfelde/ OT #Eiche – 

Am späten Abend des 01.03.2020 bemerkten Polizisten in der Landsberger Chaussee zwei PKW, deren Fahrer sich offensichtlich ein Rennen lieferten. Bei einer Lasermessung wurde immerhin eine Geschwindigkeit von 136 km/h festgestellt. Doch die beiden Herren waren mit ihren Mercedes C280 bzw. Audi A6 nicht nur mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Sie wechselten auch mehrfach die Fahrspuren, ließen die Reifen quietschen und die Motoren aufheulen. Als die Fahrzeuge schließlich angehalten werden konnten, fanden sich auf den Fahrersitzen Männer im Alter von 23 und 34 Jahren. Sie mussten ihre Führerscheine abgeben und die Autos wurden beschlagnahmt. Gegen die Delinquenten wird nun wegen des Vorwurfs des verbotenen Kraftfahrzeugrennens gemäß §315d StGB ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: