Ermittlungen zum Verdacht der Trunkenheitsfahrt

#Templin –

Am 27.09.2020, gegen 18:50 Uhr, wurden Polizisten nach Vietmannsdorf gerufen. Am Ortsausgang, in Richtung Forsthaus Buchheide, war zuvor ein PKW VW Golf aufgefallen, welcher scheinbar von der Fahrbahn abkam. Im Fahrzeug fanden Ersthelfer dann einen offensichtlich hilflosen Mann vor. Rettungskräfte nahmen sich des 64-Jährigen an. Wie sich herausstellte, hatte er einen Atemalkoholwert von 1,77 Promille aufzuweisen. Ein Verkehrsunfall konnte aber nicht ausgemacht werden. Der Delinquent wurde in das Prenzlauer Krankenhaus gebracht, wo er eine Blutprobe lassen musste. Seinen Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Er muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

%d Bloggern gefällt das: