Ermittlungen zum Vorwurf des Raubes

#Angermünde – 

Am späten Abend des 11.12.2019 verschafften sich zwei Männer Zutritt zu einer Wohnung in der Oderberger Straße und einer der Männer schoss dann mit einer Paintballwaffe auf den Mieter dieser Wohnung und dessen Kumpel. Mit Tabakwaren, die im Wohnzimmer aufbewahrt lagen, verschwanden die beiden Eindringlinge anschließend wieder. Wie sich herausstellte, waren sie aus einer Wohnung im selben Haus aufgebrochen und dahin dann zurückgekehrt. Die bereits hinlänglich bekannten Uckermärker im Alter von 24 und 37 Jahren mussten die Paintballwaffe sowie eine Maske, ein Messer und betäubungsmittelähnliche Substanzen herausgeben. Der ältere der Beiden, welcher nach ersten Erkenntnissen als Haupttäter agiert hatte, wurde vorläufig festgenommen. Die 22 und 27 Jahre alten Geschädigten blieben offensichtlich unverletzt. Jetzt klären Kriminalisten der Inspektion Uckermark, was es mit dem Geschehen auf sich hatte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: