Ermittlungen zur Brandursache laufen

#Waldsieversdorf – 

Am 30.11.2021, gegen 05:55 Uhr, wurden Polizisten zu einem Brand in den Weg zum Krummen Pfuhl gerufen. Dort war aus noch ungeklärter Ursache im Schlafzimmer eines Bungalows ein Feuer ausgebrochen, welches letztlich einen Sachschaden von rund 80.000 Euro verursachte. Der 60 Jahre alte Bewohner des Objektes erlitt bei dem Geschehen eine Rauchgasvergiftung und musste von Rettungskräften in das Strausberger Krankenhaus gebracht werden. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun zur genauen Brandursache. Dazu werden in Kürze Kriminaltechniker ihre Untersuchungen am Ereignisort aufnehmen. Das Haus gilt nach ersten Einschätzungen als nicht mehr bewohnbar.

%d Bloggern gefällt das: