Erneut mehrere Unfälle im Baustellenbereich – Polizei fordert Verkehrsteilnehmer zur Einhaltung des Sicherheitsabstands auf – Rettungsgassen-Prinzip im Baustellenbereich

BAB 10 zwischen AS Genshagen und AS Rangsdorf in Richtung Frankfurt (Oder) – 

Donnerstag, 08.07.2021 – 

Nachdem der Brand eines Kleintransporters am Donnerstagmorgen bereits zu erheblichen Verkehrseinschränkungen auf dem südlichen Berliner Ring geführt hatte, gab es im gestrigen Tagesverlauf noch drei Unfälle im o.g. Autobahnabschnitt. Dort war es in dieser Woche im Baustellenbereich bereits häufiger zu Zusammenstößen gekommen.

Gegen 13:10 Uhr ereignete sich ein Unfall mit insgesamt fünf Fahrzeugen. Hier hatte ein 57-jähriger Autofahrer offenbar zu spät bemerkt, dass vor ihm der Verkehr zum Stillstand kam und fuhr auf ein Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf drei weitere Fahrzeuge – allesamt PKW – aufgeschoben. Dabei wurden insgesamt 9 Insassen, darunter drei Kinder, leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Durch die umfangreichen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn teilweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Zwei weitere Unfälle ereigneten sich am gestrigen Abend, bei denen jeweils ein PKW und ein LKW zusammenstießen. Zuerst fuhr gegen 19:10 Uhr ein Sattelzug auf einen vorausfahrenden Hyundai auf. Hier blieb es bei Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Gegen 19:30 Uhr kam es zu einem weiteren Unfall im Bereich der Baustelle. Hierbei verhielt es sich genau andersherum: ein PKW fuhr auf einen Sattelzug auf. Die Fahrerin des Nissan wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Bei diesem Unfall entstanden Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Sicherheitsabstand

Die Polizei fordert erneut alle Verkehrsteilnehmer auf, jederzeit den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Insbesondere im Bereich von Baustellen kann es häufiger zu „stop-and-go“ kommen. Halten Sie einen großzügigen Sicherheitsabstand zu anderen Fahrzeugen und sein Sie jederzeit bremsbereit. Fahren Sie außerdem nicht in den Sicherheitsabstand anderer Fahrzeuge hinein!

 

Rettungsgasse im Baustellenbereich

Bilden Sie bereits bei stockendem Verkehr – wenn die Autos also noch rollen – eine Rettungsgasse UND HALTEN SIE WEITERHIN DEN SICHERHEITSABSTAND! Da die Platzverhältnisse in Baustellen oft besonders beengt sind, reicht der Platz für Rettungsfahrzeuge nämlich oft auch dann nicht aus, wenn alle Fahrzeuge so weit wie möglich an den Rand gefahren sind. Nur größere Lücken zwischen den versetzt stehenden Fahrzeugen machen dann ein Durchkommen überhaupt möglich!

%d Bloggern gefällt das: