Werbeanzeigen

Erneuter Gleissturz: 45-Jähriger verletzt in Klinik

#München (ots)

Erneut fiel eine Person am Samstagabend (5. Oktober), in Folge zu hohen Alkoholgenusses beim Oktoberfestbesuch, in den Gleisbereich der S-Bahn, diesmal am Marienplatz.

Ein 45-jähriger US-Amerikaner befand sich gegen 23:45 Uhr mit seiner gleichaltrigen Ehefrau nach einem Wiesnbesuch am S-Bahnhaltepunkt Marienplatz. Ohne fremde Einwirkung fiel er hinter einer stehende S-Bahn in den Gleisbereich. Eine Streife der Bundespolizei, die mit französischen Kollegen dort unterwegs war, bemerkte den Sturz und eilte sofort zu Hilfe. Ein DB-Mitarbeiter, der den Sturz ebenfalls bemerkt hatte, zog sofort die Notbremse der stehenden S-Bahn. Somit konnte auch keine S-Bahn mehr nachfolgen, da das Gleis blockiert war. Die bewusstlose, aus der Nase blutende Person wurde aus dem Gleisbereich gezogen und für Erste-Hilfe-Maßnahmen am Bahnsteig abgelegt. Berufsfeuerwehr München und Notarzt waren vor Ort und brachten den Verletzten in Begleitung der Ehefrau in die Klinik. Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen im S-Bahnverkehr. Nähere Informationen zum Gesundheitszustand des US-Amerikaners liegen bisher nicht vor.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: