Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung zum Jahresende

Eingeschränkte Arbeitsfähigkeit im Corona-bedingten Notbetrieb ab Mittwoch, 16. Dezember 2020

Entsprechend der geltenden COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen passt die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) den Präsenzbetrieb bis Freitag, 8. Januar 2021 an. Infolgedessen werden Servicezeiten, zu denen eine telefonische Erreichbarkeit gegeben ist, angeglichen. Zielsetzung ist dabei, den Service des Öffentlichen Dienstes in der Stadt Frankfurt (Oder) aufrechtzuerhalten und zugleich entsprechend der aktuellen Verordnungslage im Land Brandenburg Kontakte nach Möglichkeit zu beschränken.

Eine telefonische Erreichbarkeit in unaufschiebbaren Angelegenheiten sowie für die Vereinbarung von Terminen wird von Mittwoch, 16. Dezember bis Mittwoch, 23. Dezember 2020 sowie von Montag, 4. Januar bis Freitag, 8. Januar 2021 jeweils montags bis freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr gewährleistet.

Am Donnerstag, 24. Dezember 2020, von Montag, 28. Dezember bis Donnerstag, 31. Dezember 2020 sowie an den Feiertagen zu Weihnachten (25./26. Dezember 2020) und Neujahr (1. Januar 2021) bleibt die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) geschlossen.

An das Amt für Ordnung und Sicherheit – dazu gehören das Bürgerbüro, die Kfz-Zulassungsbehörde, die Fahrerlaubnisbehörde, das Standesamt sowie die Ausländerbehörde – herangetragene Anliegen werden ab Montag, 21. Dezember 2020 entsprechend einer dreistufigen Prioritätensystematik bearbeitet.

Kontakte zur Stadtverwaltung

Nachfolgend eine Liste der Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail:

Büro des Oberbürgermeisters

0335 552-9900

oberbuergermeister@frankfurt-oder.de

%d Bloggern gefällt das: