Erste Ergebnisse der polizeilichen Maßnahmen im Rahmen der Schulwegsicherung

PD Süd:                                   Am ersten Tag des neuen Schuljahres stellten Polizeibeamte im Zusammenhang mit den polizeilichen Maßnahmen im Rahmen der Schulwegsicherung 27 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Ein Auto war mit 59 km/h, ein weiteres mit 44 km/h bei erlaubten 30 km/h unterwegs. In vier Fällen wurde gegen die Gurtpflicht verstoßen, ein Kind war nicht richtig im PKW gesichert und an 15 Fahrrädern mussten Ausrüstungsmängel festgestellt werden. Die Kontrollen werden auch in den nächsten Tagen fortgeführt.

%d Bloggern gefällt das: