Erweiterung der ambulanten Versorgung im Landkreis durch Klinikum Dahme-Spreewald für mehrere Standorte erfolgreich auf den Weg gebracht

In der Kreistagsitzung letzten Mittwoch wurde das Klinikum Dahme-Spreewald (KDS) mehrfach durch Landrat Stephan Loge erwähnt. Zum einen wurde auf die Erfolge der praktizierenden Mediziner verwiesen. Dr. Rüdiger Müller, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Dahme-Spreewald und Dr. Ronny Hendrischke, Chefarzt für Allgemein- und Visceralchirurgie und Proktologie an der Spreewaldklinik Lübben sind mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet worden. „Die Auszeichnungen zeigen einmal mehr die täglichen Leistungen am Klinikum. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Chefärzte.“

Aus den Gesellschaften informierte die Vorlage (2022/036) zum Kreistag über den Wechsel der Geschäftsführung Klinikum Dahme-Spreewald GmbH zum 1. Juni 2022. Auf Dr. Christian von Klitzing folgt André Jasper. Landrat Stephan Loge sprach im Kreistag auch über die Erweiterung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Dahme-Spreewald.

Königs Wusterhausen

Das Medizinische Versorgungszentrum Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen wird um einen Hausarztsitz mit dem Schwerpunkt Diabetologie erweitert. Teil des Angebots wird die Diabetesberatung und Wundversorgung.

Die Besetzung der Pädiatrie im MVZ KW wird derzeit von Herrn Dr. Schwarick gewährleistet. Zum 1. Januar 2023 wird eine weitere Kinderärztin ihre Arbeit aufnehmen. In Kooperation mit dem Sana Krankenhaus Gottesfriede Woltersdorf ist für das erste Quartal 2023 im Achenbach Krankenhaus in Königs Wusterhausen die Eröffnung einer geriatrischen Tagesklinik mit 25 Betten geplant.

Lübben

Ein Medizinisches Versorgungszentrum soll zum 1. Oktober 2022 in Lübben mit einer Hausärztin aus der Region gegründet werden. Teil des MVZ wird die bereits bestehende Praxis für Gynäkologie und ein chirurgisches Angebot. Für 2023 werden zwei weitere Hausärzte gesucht.

Sowohl an den Standorten in Königs Wusterhausen (ehemalige Praxisräume) als auch in Lübben (ehemaligen Poliklinik) werden für die Medizinische Versorgungszentren weitere Räumlichkeiten ertüchtigt.

Hintergrund

Aktuelle Auszeichnungen

Dr. Rüdiger Müller, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Dahme-Spreewald, ist 2022 in der Stern-Ärzteliste „Gute Ärzte für mich“ aufgenommen worden. Das Magazin würdigt die besten FachärztInnen Deutschlands. Im Bereich der gynäkologischen Operationen ist Dr. Müller der einzige Gynäkologe im Land Brandenburg.

Dr. Ronny Hendrischke, Chefarzt für Allgemein- und Visceralchirurgie und Proktologie an der Spreewaldklinik Lübben ist für die Allgemeine Chirurgie und seine Spezialisierung Proktologie in die Focus-Liste der Top-Mediziner Deutschlands aufgenommen worden.

Informationen zum Geschäftsführerwechsel zum 1. Juni am KDS finden Sie hier

%d Bloggern gefällt das: