Es kann so einfach sein: Weitere Dankeschön-Aktion des Landesmarketings mit BB-Radio und regionalen Anbietern

Im vergangenen Jahr war es ein Dankeschön für die vielen, die angesichts der gerade ausgebrochenen Corona-Pandemie wie in einem Sprint kurz entschlossen angepackt und geholfen haben, wo es nur immer ging. Ein Jahr später leisten viele immer noch Großartiges und gehen dabei oft selbst an ihre Grenzen. Weil aus dem Sprint ein Marathon gegen Corona geworden ist, sagt das Landesmarketing Brandenburg gemeinsam mit BB RADIO und regionalen Anbietern erneut ´Danke`. Nach der erfolgreichen Premiere 2020 werden nun abermals 50 engagierte Menschen aus dem ganzen Land mit Schlemmerkörben, bestückt mit regionalen Gaumenfreuden, überrascht – getreu dem Motto „Brandenburg. Es kann so einfach sein.“

Der für das Landesmarketing zuständige Staatssekretär Benjamin Grimm: „Die Corona-Pandemie ist ein überaus hartnäckiger und heimtückischer Gegner. Vielen Menschen drückt sie auf die Stimmung. Ihnen wurde und wird noch immer viel abverlangt. Je länger dieser Marathon nun dauert, desto wertvoller ist das Engagement vieler, die immer wieder anderen Zuversicht und Kraft geben. Ich meine jene, die für ihre älteren Nachbarn Einkäufe übernehmen. Die Enkel, die ihren Großeltern Impftermine organisieren oder `Impftaxi` fahren. Die Kollegen, die füreinander einspringen, wenn die Not zu Hause groß ist. Die Ärzte und Schwestern im Ruhestand, die wieder aushelfen. In Pflegeheimen werden Hände gehalten und per Videochat Gratis-Nachhilfestunden erteilt. Für diesen selbstlosen Einsatz wollen wir uns bedanken.“

 

Die Aktion `Brandenburg sagt Danke` haben das Landesmarketing und BB RADIO gemeinsam mit regionalen Anbietern ins Leben gerufen. Dafür können noch bis zum 30. April ´Alltagshelden` unter Supermenschen gesucht! | BB RADIO  nominiert werden: Wer hat es besonders verdient, auf wen kann man sich in dieser Zeit ganz besonders verlassen, wer soll mit einem kulinarischen Dankeskorb überrascht werden? Vom morgigen 26. bis 30. April werden täglich zehn Engagierte mit Schlemmerkörben als Überraschungsgeschenk bedacht. Mitarbeiter des Landesmarketings und der Staatskanzlei werden die Körbe persönlich überbringen. Auch Brandenburgs berühmtester Angler Heinz alias Schauspieler Marcus Staiger („Wat’n Jahr“) wird als Überraschungs-Paketbote auftauchen.

BB RADIO-Programmdirektor Tim Torno ist überzeugt: „Das ist absolut typisch für unser Land. Gerade in schwierigen Zeiten beweisen wir: Wir sind stark, weil wir zusammenhalten. So packen auch in diesem Jahr wieder viele regionale Partner wie Jakobs-Hof Beelitz, Ökodorf Brodowin, Landgut Pretschen, VERN e. V., Spargelhof Buschmann & Winkelmann in Klaistow und weitere Mitgliedsunternehmen von pro agro e.V. gemeinsam an, um die Dankeskisten mit besten Produkten aus ganz Brandenburg zu füllen.“

%d Bloggern gefällt das: