Es kommt anders als Man(n) denkt

#Velten – Ein 51-jähriger Veltener meldete im Jahr 2011 sein Motorrad der Marke Suzuki als gestohlen. Im Zuge der Anzeigenaufnahme wurde das Krad zur Fahndung ausgeschrieben. Nun einige Jahre später, erwarb ein Zeuge vom 51-Jährigen ein Motorrad, jedoch ohne jegliche Papiere und Kaufvertrag. Der Zeuge ließ die Fahrzeugidentifikationsnummer überprüfen und so kam es, dass das als gestohlene gemeldete Krad wiederauftauchte. Gegen den Veltener wurden nun Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betrugs und Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: