Eurowings Holidays öffnet sich für Reisebüros

Veranstaltermarke von Eurowings mit Buchungsrekorden / Neue Wachstumschancen für den stationären Vertrieb

Köln/Bonn, 12. Juli.2021. Bei Eurowings Holidays zieht die Nachfrage nach attraktiven Pauschalreiseangeboten weiterhin an: „Mehrere hundert Buchungen täglich. Das gab´s noch nie. Keiner beherrscht das Zusammenspiel zwischen Flug und Touristik besser als Eurowings“, freut sich Karlheinz Kögel, der die Veranstaltermarke Eurowings Holidays mit seiner HLX-Gruppe seit Dezember 2019 betreibt. Von der stark steigenden Nachfrage nach preisgünstigen Flugreisepaketen, die bislang ausschließlich über das eigene Portal holidays.eurowings.com vermarktet wurden, können jetzt auch Reisebüros profitieren. Die Produkte der Veranstaltermarke sind ab sofort über Amadeus Leisure IT buchbar.

„Allen Unkenrufen zum Trotz werden Reisebüros auch in Zukunft nicht an Relevanz verlieren. Gerade in der aktuellen Situation haben Kunden ein großes Bedürfnis nach Beratung und persönlichem Kontakt. Um diese Kundenwünsche erfüllen zu können und uns breiter aufzustellen, haben wir uns dazu entschieden, in den stationären Vertrieb einzusteigen“, begründet Touristikmanager Kögel seinen Schritt.

Vereinbarungen zur Zusammenarbeit wurden bereits mit rund 1.300 Agenturen geschlossen – darunter die Büros von Lufthansa City Center inklusive der mobilen Reiseberatung über travelista, die Kooperation Best-Reisen und die mobilen Reiseverkäufer von Solamento. Weitere Reisebüroverbunde haben Interesse bekundet. Ketten und Einzelbüros, die die preiswerten Qualitäts-Pauschalreisen von Eurowings Holidays buchen möchten, können unter reisebuero@holidays.ch eine Agentur beantragen. Die Einstiegsprovision liegt bei zehn Prozent.

Den aktuellen Erfolg führt Eurowings Holidays nicht nur auf die generell wieder anziehende Nachfrage zurück, sondern auch auf das RundumSorglos-Paket, das Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität bietet: Sie leisten bei Buchung lediglich eine Anzahlung von 50 Euro, Umbuchungs- und Stornokosten bis 14 Tage vor Abflug sind hier bereits inkludiert.

„Ob Strandurlaub, Städtetrip oder Last Minute-Reise, die Nachfrage nach Pauschalreiseangeboten nimmt weiter zu: Flexibilität und Sicherheit sind insbesondere in Zeiten von Corona immer wichtiger. Daher haben wir als Deutschlands größte Ferienfluggesellschaft unser Angebot bei Eurowings Holidays deutlich flexibler gestaltet“, sagt Michael Erfert, Head of Sales, Distribution & Digital bei Eurowings.

Die Veranstaltermarke der Airline verknüpft die Steuerung von Eurowings Flügen mit günstigen Hotelangeboten. So entstehen vor allem für kurzfristige Reisewünsche zu den Kanaren, nach Griechenland und Mallorca aktuell sehr attraktive Pakete. „Dass unsere Verkaufsmaschine momentan auf Hochtouren läuft, daran hat Eurowings einen entscheidenden Anteil. Wir werden als Veranstalter perfekt integriert. Zudem pusht die Airline unsere Paketangebote über die eigene Website, wovon wir sehr stark profitieren“, zeigt sich Kögel mit der Partnerschaft mehr als zufrieden.

Inzwischen ist Eurowings Holidays auch erstmals im TV sowie an Bord präsent: Fluggäste finden Urlaubsimpressionen einiger Destinationen auf ihren Tischen im Flugzeug wieder, zudem wird aktuell eine Eurowings Holidays TV-Kampagne bei Sonnenklar-TV ausgestrahlt. So haben Fluggäste die Möglichkeit, sich bereits von zu Hause oder unterwegs schon einmal auf ihren Urlaub einzustimmen.

%d Bloggern gefällt das: